Newsletter

Hier könnt ihr den Newsletter bestellen. Tragt einfach eure Daten ein und los gehts... (Austragen ganz Unten...)

 

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter von Eva Denk und Salimutra akzeptiere ich die untenstehenden Datenschutzrichtlinien.



Mit meiner Anmeldung zum Newsletter von Eva Denk und Salimutra akzeptiere ich die Datenschutzrichtlinien ihres Anbieters. Hier kannst du die Datenschutz Bestimmungen unsres Newsletters durchlesen und/oder herunterladen. 

 

Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontakt- oder Newsletter-Formular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

Einmal im Monat bekommt ihr dann Eva´s  Vorausschau und den SALIMUTRA Newsletter zusammen gesendet.

 

Hier findet ihr einen Auszug aus dem aktuellen Newsletter von uns.

 

 

Viel Freude dabei 

 

 

euer SALIMUTRA-Team

 

 VORAUSSCHAU FÜR JUNI 18

 

Ihr Lieben,

nun dauerte es ein paar Tage länger als sonst mit der Vorausschau. Nach viel Reisen brauchte ich erst mal Raum um bei mir anzukommen und auf das zu lauschen, was im Feld ist und das braucht seine Zeit…

 

Die vielen verschiedenen und teils heftigen Einflüsse waren die letzten Wochen anstrengend und das ist nicht verwunderlich. Ein Teil ruft nach Stille und Aufarbeiten, ein anderer nach Handeln und Aufbruch, es sehnt uns nach tief Fühlen und bei uns sein, aber auch nach klaren Schritten im Außen. All dies ist wie ein ständiges Hintergrundrauschen und lässt uns nicht wirklich tief in die Entspannung kommen.

Wenn wir jedoch unser Bedürfnis nach Erholung ignorieren sind wir schnell gereizt oder ärgerlich, der Körper meldet sich, wir schlafen schlecht und verlieren den Fokus auf die Freude.

So ist es im Grunde ganz einfach: Gib dir so viel Raum und Zeit wie möglich und bleibe bei dir. Es wird im Juni sehr viel entspannter…

 

DAS SEHNEN NACH GEHALTENSEIN

Die Grundschwingung der ersten beiden Wochen im Juni basiert in erster Linie auf Gefühlen. Vor allem Anfang Juni wirkt noch das Jupiter/Neptun-Trigon, das uns mit viel Sehnen nach unserer innersten Seelenheimat beschenkt. Gleichzeitig dazu wirkt Venus in Krebs und macht uns bis Mitte Juni enorm sensitiv.

In dieser Zeit geht es uns am besten, wenn wir uns so viel wie möglich zurückziehen und zu unserem innersten Selbst Kontakt aufnehmen, träumen, fließen und spüren… Im Grunde ist dies eine wundersam zarte Öffnung um unsere Seele wieder mehr einzulassen. Doch wenn wir dieser Energie nicht Raum geben fangen wir an zu schwimmen, sind verwirrt und überfordert von den äußeren Anforderungen. Dann geht es um ein klares Stopp im Außen.

 

HERAUSFORDERUNG UND ÜBERFORDERUNG

Denn unser körperliches und mentales System ist seit einiger Zeit sehr herausgefordert. So reagieren wir gerade extrem sensibel auf zu viel Informationen, auf Kontakte die uns nicht wirklich nähren, auf überflüssige Aktionen und bekommen schnell sozusagen eins auf den Deckel.

Das Leben und die kosmischen Einflüsse fordern, dass wir uns auf das Wesentliche, das uns ausmacht konzentrieren. Jede Verzettelung, Ablenkung oder über die Grenzen gehen wird gerade streng geahndet. Hört sich nicht so lustig an, ist aber zu unserem Besten und bringt uns in wahre Freude und in wirkliche Freiheit.

Da wir Menschen oft zur Widerspenstigkeit neigen und wir alle gerne so locker weiter machen wollen wie bisher, wird in den Zeiten mit Saturn, Pluto und Lilith in Steinbock der Druck immer wieder verstärkt. Sie sind Meister darin, uns zu erinnern, dass der wahre Spaß ein paar Vorbereitungen braucht. So werden wir nun unablässig geprüft ob wir auf dem Weg bleiben, unsere materielle Basis aufbauen, unseren Körper achten und bei uns selbst bleiben.

 

Dieser massive Zenstock wird uns nun unermüdlich erinnern, dass es ums Aufwachen geht, und um unsere Ausrichtung darauf, was es dazu wirklich braucht. So sind wir in diesen Wochen immer wieder aufgefordert, unsere Energien bei uns zu behalten, in unserem eigenen Feld stabil zu bleiben und in unseren eigenen Schritten weiterzugehen.

Jeder unserer gerade enormen Schritte muss auch integriert und verankert werden. Dabei werden wir immer wieder die Frage des Kosmos beantworten müssen, ob wir klar zu uns stehen. Überfordert sind wir in dieser Zeit nur, wenn wir diesem inneren Ruf aus dem Weg gehen und nicht mehr spüren, wo unser Fokus liegt....

  

mehr darüber und die Worte aus der Geistigen Welt in der kostenlosen Vorausschau Juni 18 - hier zu bestellen...

 

Natürlich jederzeit wieder zum Abmelden:

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.